Logounter
blockHeaderEditIcon

Startmenue
blockHeaderEditIcon

Gummy Smile

 

Zahnfleischlächeln

Beim Lachen wird die Oberlippe durch eine komplex gesteuerte mimische Muskulatur angehoben und in die Breite gezogen. Dabei tritt bei ausgeprägtem Zahnhalteapparat im Oberkiefer das Zahnfleisch deutlich hervor. Das Zeigen des Zahnfleischs empfinden manche Menschen unangenehm. Sie schränken sich beim Lachen ein. Ihnen vergeht manchmal die Lust am Lachen.

 

 

Wie wird Zahnfleischlächeln behandelt?

Je eine Injektion von einem Bruchteil eines Milliliters des Neuromodulators Botulinumtoxin (Azzalure, Bocouture, Botox, Dysport, Vistabel, Xeomin) senkt die Kraft der entsprechenden Lachmuskulatur. Die Wirkung tritt nach ca. sieben Tagen ein. Dann können Sie immer noch kräftig Lachen, aber Ihre Oberlippe bleibt künftig tiefer, um das Zahnfleisch mehr oder komplett zu bedecken.

Warum heißt das Phänomen Gummy Smile?

Das Zahnfleisch wird im Englischen gum genannt. Da 'Lächeln' mit 'Smile' übersetzt werden muss, ist das 'zahnfleischiges Lachen' das sog. Gummy Smile.

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail
*