Logounter
blockHeaderEditIcon

Startmenue
blockHeaderEditIcon

Nasenkorrektur

 

  • Nasenunterspritzung oder Operation?
  • Wie lange hält die Nasenkorrektur mit Hyaluron-Gel?
  • Was kostet eine Nasenkorrektur ohne Operation?
  • Welcher Filler wird für die Unterspritzung verwendet?
  • Gibt es Nebenwirkungen bei der Nasenkorrektur ohne OP?
  • Ist eine Nasenkorrektur mit Hyaluron schmerzhaft?

Deformitäten des Nasenrückens im Bereich des Höckers bzw. Sattels, der Nasenspitze oder des Stegs lassen sich oft durch eine Unterspritzung mit einer stabilen Hyaluronsäure verbessern. Der Nasenhöcker kann nivelliert und die Nasenspitze angehoben werden. Eine Nase, die breit erscheint, lässt sich durch eine schlanke Erhöhung des Nasenrückens verfeinern. Der Nasenrücken einer afrikanischen oder asiatischen Sattelnase wird durch eine nicht-operative äußere Nasenkorrektur angehoben. Ohne eine OP kann ein sofort sichtbares Ergebnis erzielt werden. Eine Botox-Behandlung kann zusätzlich zur Anhebung der Nasenspitze oder Verkleinerung der Nasenlöcher angewandt werden. Eine Rille an der Nasenspitze (Nasenrille) und am Nasensteg kann durch eine Unterspritzung zu einer harmonischen Nasenspitze geformt werden.

Nasenunterspritzung oder operative Rhinoplastik?

Die Nase wird durch eine Unterspritzung mit einem Filler nicht kleiner sondern wirkt harmonischer. Die unkomplizierte Möglichkeit der Nasenkorrektur mit Hyaluronsäure wird zutreffend als Fünf-Minuten-Nasenkorrektur bezeichnet und erfordert noch nicht einmal eine Betäubung. Für ein langanhaltendes Ergebnis sollte eine zweizeitige Behandlung, das sind zwei aufeinander folgende Unterspritzungen, geplant werden. Die ersten beiden Unterspritzungen mit Hyaluronsäure dürften in einem relativ kurzen Intervall von zirka zwei Monaten durchgeführt werden, da sich der Filler in unbehandeltem Gewebe stärker 'setzt' als bei einer bereits unterspritzten Nase.

Nasenmodellierung durch Hyaluron-Gel - Unterspritzung als Alternative zur chirurgischen Rhinoplastik

Zum Anheben der Nasenspitze oder Begradigung des Nasenrückens ist nicht immer eine Operation notwendig. Durch eine Unterspritzung der Nase im Bereich des Nasenrückens oder der Nasenspitze kann eine sofortige und harmonische Verschönerung der Nase erreicht werden. Ein Nasenhöcker wird durch eine solche Kaschierung scheinbar und vorübergehend entfernt oder reduziert und eine tiefe Nasenspitze angehoben. Der Vorteil gegenüber einer operativen Rhinoplastik liegt darin, dass die Behandlung in ca. fünf Minuten abgeschlossen ist und die Nebenwirkungen, wie Schwellungen oder kleine Hämatome, von nur kurzer Dauer sind.

Unmittelbar nach der Unterspritzung ist das Material noch formbar, so dass bei einer Nasenkorrektur im Bereich der Brillenabdrücke auf das Tragen der Brille für eine Weile verzichtet werden sollte, wenn sie die unterspritzten Bereiche der Nase berühren würde.

  • Scheinbare Verkleinerung
  • Nicht jede Nase eignet sich gut
  • Zwei Behandlungen für langanhaltendes Ergebnis
  • Korrektur von Unebenheiten nach Nasen-OP

Wie lange hält die Nasenkorrektur an?

Bis der größte Teil der Hyaluronsäure abgebaut ist, dauert es länger als 12 Monate. Ein Teil der Unterspritzung ist permanent, also bleibend. Nach der erstmaligen Unterspritzung wird ein Großteil der Hyaluronsäure innerhalb von acht Wochen in die Haut aufgenommen, so dass dann der zweite Teil der zweizeitigen Behandlung stattfinden sollte. Später sollte eine Auffüllung der Nasenkorrektur ohne Op zunächst nach einem halben Jahr, später nach ca. einem Jahr geplant werden. Das Verständnis bzgl. der Haltbarkeit der Hyaluronsäure-Unterspritzung an der Nase ist sehr wichtig.

Wie viel kostet eine Nasenkorrektur mit Hyaluronsäure?

Wie immer bestimmen sich die Kosten nach Aufwand und Material. Gehen Sie in der Gesamtzahl der Unterspritzungen nicht von mehr als drei oder vier Folgebehandlungen bis zum Abschluss der nicht-chirurgischen Nasenkorrektur aus. Die Preise werden nach individuellem Aufwand und Materialverbrauch nach der ärztlichen Gebührenordnung festgesetzt. Unsere Patienten zeigen bei unserem Behandlungsschema bei jeder Behandlung noch einen deutlichen Erfolg der Vorbehandlungen, da die Hyaluronsäure-Unterspritzung gewebeinduktiv ist und zur Neubildung von dauerhaftem Bindegewebe führt.

Beispielvideos aus den USA

Bei Youtube finden Sie englischsprachige Videos unter dem Suchbegriff non surgical nose job.

Nasenkorrektur ohne Operation - was kann ich erwarten?

Durch eine Modellierung der Nase im Bereich des Höckers oder der Nasenspitze erhalten Sie eine harmonisch veränderte Nase durch eine für den erfahrenen Arzt meist unkomplizierte Implantation einer abbaubaren und natürlichen Hyaluronsäure. Grundsätzlich sucht das Auge des Betrachters nach Unregelmäßigkeiten im Gesicht. Die modellierte Nase wirkt kleiner, da diese sich harmonischer in das Gesicht einfügt.

Welches Hyaluron-Gel wird verwendet?

Wir verwenden in der Regel Perlane®, ein Produkt aus der Restylane®-Gruppe. Das Hyaluronsäure-Gel – die synthetische Version einer natürlichen wasserspeichernden Substanz, die unser Körper stets selbst produziert. Der chemische Unterschied zur körpereigenen Hyaluronsäure ist die chemische Stabilisierung durch Vernetzungsmoleküle. Die Hyaluronsäure hat eine Gel-artige Konsistenz, die von der Festigkeit ist wie kleine Aspik-Bröckchen. Der Hebeeffekt unter der straffen Gesichtshaut der Nase ist deutlich, aber beschränkt. Das Hyaluronsäure-Gel lässt sich ggf. durch Hyaluronidase wieder auflösen.

Wie läuft die Nasenkorrektur ohne OP ab?

Vor einer 5-minütigen Behandlung wird die Nase bei Bedarf zunächst örtlich betäubt. Je nach Wunsch der Nasenkorrektur wird das Hyaluronsäure-Gel punktgenau unter der Haut implantiert. Im Falle einer Lokalanästhesie hält diese nach dem Eingriff noch ca. eine Stunde an. Sie benötigen keine Ausfalls- oder Erholungszeit. Sie sind sofort nach der Behandlung wieder gesellschaftsfähig.

Welche unerwünschten Nebeneffekte sind möglich?

Das Auftreten von Schwellung und Rötung über dem mit Hyaluronsäure behandelten Areal der Nase ist wahrscheinlich. Nach der Nasenkorrektur entstehen eventuell kleine Hämatome auf der Nase. Diese sind aber nicht mit Blutergüssen nach einer operativen Rhinoplastik vergleichbar, sind komplett überschminkbar und nach drei Tagen vollständig abgebaut. Die Position der Hyaluronsäure lässt sich für wenige Tage durch kräftige Massage gering verschieben. Die Manipulation ist nur vom behandelnden Arzt durchzuführen. Über die grundsätzlichen Nebenwirkungen eines jeden Eingriffs in die Integrität des menschlichen Körpers bzgl. der seltenen, aber denkbaren Auswirkungen auf die Blut- und Nervenversorgung und durch die Wunde selbst, werden Sie im Vorfeld der Behandlung aufgeklärt. Diese entsprechen den Risiken einer üblichen Gewebeunterspritzung mit einer hochwertigen Hyaluronsäure (z.B. Faltenunterspritzung). Bei Nicht-Gefallen kann die Hyaluronsäure durch ein geeignetes Enzym aufgelöst werden.

Ist der Eingriff sicher?

Hyaluronsäure kommt in natürlicher Form in menschlichem Gewebe vor. Diese Substanz löst keine Abstoßungsreaktion aus. Wir arbeiten mit geringen Mengen und kleinen Kanülen. Alle invasiven Maßnahmen beinhalten gewisse Risiken. Die Sicherheit einer medizinisch nicht notwendigen Behandlung sollte die oberste Priorität haben. Selbst eine relativ sichere Behandlung sollte und darf nicht als sicher beworben werden. Eine Gewebeunterspritzung mit Hyaluronsäure ist eine Implantation eines körperfremden Stoffs und hat mechanische, osmotische und wachstumsvermittelnde Eigenschaften.

Ist die Nasenkorrektur ohne Operation schmerzhaft?

Durch eine örtliche Betäubung an empfindlichen Stellen ist die Behandlung gut auszuhalten. Ein geringer Diskomfort muss allerdings toleriert werden. Das Schmerzempfinden der Patienten ist unterschiedlich. So berichten einige mit Hyaluronsäure-Gel behandelte Patienten ein vorübergehendes diskretes Missempfinden nach einer Nasenkorrektur. Durch eine einfache Schmerzmedikation kann größtmöglicher Komfort erreicht werden.

Wann kann ich das Ergebnis sehen?

Das Ergebnis ist unmittelbar nach der Behandlung sichtbar, obwohl die Nase leicht geschwollen sein wird. Nach Abschwellung und Verschwinden der Rötung sowie eventueller kleiner Hämatome kann das Ergebnis nach zehn Tagen abschliessend beurteilt werden.

Bin ich ein geeigneter Kandidat für eine Nasenkorrektur ohne Operation?

Wie bei jedem kosmetisch-ästhetischen Eingriff sind die realistischen Erwartungen und das Verständnis der Grenzen einer Hyaluronsäure-Behandlung (Konsistenz, Abbau, Gewebereaktion) zwingende Voraussetzung einer erfolgreichen Therapie. Während einer Beratung kläre ich Sie auch gerne über mögliche Alternativen auf.

 

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail
*